Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
26.07.2018

Dürreschäden – Ernteausfälle – finanzielle Engpässe – mögliche Maßnahmen

Finanzämter gewähren Billigkeitsmaßnahmen oder Anpassung der Vorauszahlungen. LAND-DATA unterstützt Landwirte bei der Liquiditätsplanung und Vorbereitung von Bankgesprächen.


Foto: Luftsportgruppe Menden e. V. (www.lsgmenden.de)

Landwirte in allen Teilen Deutschlands kämpfen derzeit mit der anhaltenden Dürreperiode und den dadurch verursachten Schäden. Ernteausfälle und die Futterknappheit für viehhaltende Betriebe führen zwangsläufig zu ungeplanten finanziellen Belastungen. 

Beim Finanzamt besteht die Möglichkeit, Anträge auf Billigkeitsmaßnahmen oder Anpassung der Vorauszahlungen unter Einbeziehung der aktuellen Situation zu stellen. Nach eigenen Angaben werden die Finanzbehörden schnell entscheiden und dabei im Rahmen der gegebenen Ermessensspielräume die besondere Situation der Landwirtschaft angemessen berücksichtigen. 

Die Betroffenen sollten frühzeitig den Kontakt mit den finanzierenden Banken und dem jeweils zuständigen Finanzamt suchen.

Bei der Vorbereitung der Bankgespräche kann das LAND-DATA System eine wichtige Hilfe sein. Mit dem Modul „Liquiditätsplanung“ kann der Finanzierungsbedarf mit überschaubarem Aufwand ermittelt werden. Mit einer umfassenden und aussagekräftigen Liquiditätsplanung ist man für das Bankgespräch gut gerüstet.

Um bei der Erstellung der Liquiditätsplanung zu unterstützen werden kurzfristig Online-Schulungen zur Durchführung einer Liquiditätsplanung mit ADNOVA finance angeboten. Informationen zu den Schulungsterminen finden Sie in der LAND-DATA Akademie.

Alternativ kann eine Liquiditätsplanung auch durch LAND-DATA als Dienstleistung erstellt werden. Bei Bedarf setzen Sie sich bitte mit dem Accountmanagement in Verbindung.