<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=2030817090353503&amp;ev=PageViewhttps://www.facebook.com/tr?id=2030817090353503&amp;ev=PageView(44 B) https://www.facebook.com/tr?id=2030817090353503&amp;ev=PageViewhttps://www.facebook.com/tr?id=2030817090353503&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
Erfolgsstory LAND-DATA Datendrehscheibe
<p>ADNOVA+</p>

ADNOVA+

So haben Sie die Hofbuchhaltung jederzeit im Griff: ADNOVA+ unterstützt Steuerberater und ihre Mandanten bei der gesetzeskonformen Ablage und dem sicheren Austausch buchführungsrelevanter Belege

<p>LAND-DATA Newsletter - immer gut informiert!</p>

LAND-DATA Newsletter - immer gut informiert!

Erhalten Sie regelmäßig Updates über Neuigkeiten.

Datendrehscheibe: Bereits mehr als 1.100 Banken beteiligen sich

23.02.2023
Erfolgsstory LAND-DATA Datendrehscheibe

Neuester Partner für den Bezug von Kontoauszugsdaten über die LAND-DATA Datendrehscheibe ist das Bankhaus Faisst in Wolfach. Damit beteiligen sich bundesweit mehr als 1.100 Bankinstitute an dem Verfahren der automatischen Datenübermittlung zur Weiterverarbeitung in der Buchhaltung.

Von den LAND-DATA angeschlossenen Steuerberatern und landwirtschaftlichen Buchstellen nutzen rund 88 Prozent die Datendrehscheibe. Es werden Kontoauszüge von Banken und Landhändlern für mehr als 75.000 Betriebe bereitgestellt. Über den Kontierassistenten werden daraus anhand hinterlegter Kontierungsregeln Buchungsvorschläge für die laufende Buchführung generiert. Das führt zu einer deutlichen Steigerung der Arbeitsproduktivität. Zudem werden die Kontoumsätze an die Mandanten übermittelt und können direkt mit archivierten Belegen verknüpft werden – ein wichtiger Aspekt im Zuge der Digitalisierung des Agrarbüros. 

Jetzt Betriebe freischalten lassen, um zukünftig von der Buchungsautomatisierung mit KI zu profitieren

Die Automatisierung der laufenden Buchhaltung mittels KI wird mittelfristig bei allen an der Datendrehscheibe teilnehmenden Mandanten die Notwendigkeit der Erstellung manueller Kontierungsregeln ersetzen. Über ein selbst lernendes System werden Kontierungsmuster aus der Vergangenheit erlernt und diese Muster auf zukünftige Geschäftsvorfälle anwendet. Das heißt für die weitere Bearbeitung in der Buchführung: automatisch generierte Buchungsvorschläge prüfen – fertig!

Noch schneller arbeiten mit KI

Maßgeblich für das Erlernen von Kontierungsmustern ist eine Auswertung, wie Kontoumsätze in der Vergangenheit verbucht wurden. Bei Betrieben, die bereits länger Kontoumsätze über die Datendrehscheibe erhalten, ist der für die Analyse zur Verfügung stehende Datenpool groß und damit der Automatisierungsgrad vom ersten Moment an hoch.

Für Buchstellen, die weitere Betriebe noch für das Verfahren der Datendrehscheibe freischalten lassen wollen, gilt: Je früher Sie am Verfahren der Datendrehscheibe teilnehmen, desto stärker profitieren Sie von der zukünftigen Automatisierung der laufenden Buchführung mittels KI.