Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
08.01.2019

Bewertung verbilligter Mahlzeiten

Das BMF hat die aus der Sozialversicherungsentgeltverordnung abgeleiteten Werte für die kostenlose oder verbilligte Abgabe von Mahlzeiten an Arbeitnehmer für das Jahr 2019 bekannt gegeben.


Lichtbild Austria / pixelio.de

Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an Arbeitnehmer abgegeben werden, sind mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert nach der sog. Sozialversicherungsentgeltverordnung zu bewerten. Dies gilt auch für Mahlzeiten, die dem Arbeitnehmer während einer Dienstreise oder im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung vom Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung von einem Dritten zur Verfügung gestellt werden, wenn der Preis der Mahlzeit 60 € nicht überstei

Dem BMF zufolge beträgt der Wert für Mahlzeiten, die ab dem Kalenderjahr 2019 gewährt werden,

  •  für ein Mittag- oder Abendessen 3,30 € (bisher 3,23 €),
  •  für ein Frühstück 1,77 € (bisher 1,73 €).