Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
15.04.2019

Bereitstellung von Bankdaten wieder aufgenommen

Auf Grund von Fehllieferungen der Rechenzentren GAD und Fiducia musste die Bereitstellung von Bankdaten gestoppt werden. Nach umfangreichen Korrekturen konnten wir die Datenbereitstellung heute wieder aufnehmen.


Tim Reckmann / pixelio.de

Durch eine Softwareumstellung in den Bankrechenzentren GAD und Fiducia wurden Bankdaten von diesen Bankrechenzentren Anfang April für kurze Zeit nicht korrekt an die LAND-DATA geliefert. Wir hatten daher die Bereitstellung der Bankdaten über die Datendrehscheibe letzte Woche ausgesetzt.

Nach umfangreichen Analysen und Korrekturen wurde die Datenbereitstellung heute wieder aufgenommen.

Ab sofort werden beim Abruf von Daten über die Datendrehscheibe wieder alle Konten zur Verfügung gestellt, sodass die Kontoumsätze in ADNOVA finance und im Kontoumsatzassistenten in ADNOVA+ bereitstehen.

Entfernung von Dubletten über Stornoumsätze

In einigen Fällen wurden von den Bankrechenzentren leider einzelne Kontoumsätze doppelt geliefert. Die doppelten Umsätze konnten wir eindeutig identifizieren und die Problematik beheben, indem wir für diese Dubletten Stornoumsätze erzeugt haben. Die Stornoumsätze werden Ihnen mit dem nächsten Abruf zur Verfügung gestellt. Sie können diese Umsätze daran erkennen, dass im Feld Kontoinhaber ##LAND-DATA Korrektur## angegeben ist.

Wir empfehlen die Originalbuchung, die Dublette und die Stornobuchung zu bearbeiten (ggf. über ein Verrechnungskonto) und ins Hauptbuch zu übernehmen. Dieses ist insbesondere zu empfehlen, wenn diese Kontoverbindung auch im Kontoumsatzassistenten genutzt wird.

Sollten Sie die Dubletten bereits gelöscht oder storniert haben, ist die Stornobuchung zu löschen.

Bitte beachten Sie:
Die Anzeige der Kontosalden in der Kontoauszugsliste (ADNOVA finance) und im Kontoumsatzassistenten (ADNOVA+) ist für die Tage vom 01.04.2019 – 03.04.2019 nicht richtig. Ab dem 04.04.2019 sind die Kontosalden wieder korrekt. 

Wir bedauern die in diesem Zusammenhang entstandenen Unannehmlichkeiten.